12. Münchner Sommernachtstraum am 23. Juli 2016

12. Münchner Sommernachtstraum am 23. Juli 2016EINE SOMMERNACHT ZUM TRÄUMEN
Eine Nacht zum Träumen! Gefüllt mit Emotionen und Begeisterung. Der Münchner Sommernachtsraum bietet am 23. Juli 2016 zum zwölften Mal ein einzigartiges Festival mit angesagten Pop- und Rock-Stars und einem grandiosen Feuerwerk. ,,Seit 2005 gehört der Sommernachtstraum zum festen Bestandteil des Event-Kalenders im Olympiapark – und im kommenden Jahr werden wir die 600.000er Marke bei den Besuchern knacken”, freut sich Olympiapark-Chef Arno Hartung. Bevor die gigantische Pyroshow den Nachthimmel über dem Olympiapark erleuchten wird, stehen beim Sommernachtstraum grandiose Konzerte im Olympiastadion und auf der Bühne am Coubertinplatz auf dem Programm. Zugesagt hat bereits der britische Singer-Songwriter Marion Roudette. Der Londoner landete mit „Everybody Feeling Something” den wohl sonnigsten Hit im Herbst dieses Jahres. Den krönenden Abschluss bildet dann das wunderbare, mit Musik untermalte Feuerwerk. Ein Traum aus Feuer, Form und Farbe – reflektiert vom Olympiasee – setzt den Schlusspunkt des einzigartigen Sommerabends.

DER ERSTE STAR: MARLON ROUDETIE
Der britische Singer-Songwriter mit karibischen Wurzeln Marion Roudette hat in Deutschland eine große Fangemeinde, die schon zwei Singles zu Nummer-Eins-Hits machte. Wer kennt sie nicht: ,,New Age” und „When the Beat Drops Out”! Obwohl er als SoloKünstler erst zwei Alben veröffentlichte, kann man den Langplayer „Elektric Soul” schon als modernen Klassiker des Elektro R&B bezeichnen. Jüngste Single ist „Everybody Feeling Something”, für die sich Marion Roudette die Unterstützung von K Stewart holte. Im Juli 2016 kommt der Londoner zum Münchner Sommernachtstraum, denn seine mitreißenden Melodien und funky Grooves passen perfekt auf die sommerliche Bühne unter dem Zeltdach des Olympiastadions.

DAS FEUERWERK
Ein Lichtermeer aus zigtausenden von Einzelzündungen – ein Traum aus Feuer, Form und Farbe – die 12. Auflage des Münchner Sommernachtstraums wird einmal mehr das größte Feuerwerk sein, das die bayerische Landeshauptstadt 2016 erleben wird. Konzipiert und durchgeführt von dem österreichischen Feuerwerker Christian Czech, Firma Pyrovision, überzeugt das 35-minütige Pyrospektakel mit der perfekten Symbiose aus technischen Innovationen und tiefgehenden Emotionen.

Unter welchem Motto das kommende Feuerwerk stehen wird, ist zwar noch ein Geheimnis. Aber eines ist sicher. Es wird die Zehntausenden Besucher im Olympiapark in Staunen versetzen.

TICKETS
Der frühe Vogel. … Der Vorverkauf für den 12. Münchner Sommernachtstraum startet mit Early Bird-Tickets, mit denen man bis zu 10 Euro sparen kann.

Die Early Bird-Tickets für die Konzerte im Olympiastadion und das anschließende Feuerwerk im Außengelände kosten:

Tribüne Kat 1
44.- € statt 54.- €

Tribüne Kat 2
34.- € statt 44.- €

Arena
44.- € statt 54.- €

Die Geländekarte, die ausschließlich zum Besuch der Konzerte auf dem Coubertinplatz und des Feuerwerks berechtigt, ist zu 21.- € statt 26.- € erhältlich. Ebenfalls im Vorverkauf – allerdings ohne Early Bird-Rabatt, sind bereits die Arenakarten Front of Stage im Olympiastadion in den Kategorien 1 + II zu 68.- bzw. 59.- €. Alle Kartenpreise verstehen sich inklusive VVK-Gebühr, gegebenenfalls zzgl. Versandgebühr. Erhältlich sind die Karten bei der München Ticket GmbH, Tel 089/54 81 81 81, www.muenchenticket.de und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.