Zu den Osterferien eröffnet die neue Themenwelt „Abenteuer Schildkröte“ im SEA LIFE München.

SealifeDie „Jungen Umweltschützer“ besuchten die Reptilienauffangstation München und lernten schon vorab die baldigen Bewohner der neuen Themenwelt kennen.

Bald ist es soweit und die neue Themenwelt „Abenteuer Schildkröte“ eröffnet im SEA LIFE München. Bei den Jungen Umweltschützern herrscht schon Vorfreude auf die Neuzugänge und die Eröffnung am 26. März. Im Rahmen dessen besuchten sie das jetzige Zuhause der Schildkröten – die Reptilienauffangstation München.

Die Reptilienauffangstation kümmert sich um ausgesetzte oder nicht artgerecht gehaltene Tiere, unter anderem auch Schildkröten. Einige dieser Schildkröten wird das SEA LIFE im Rahmen der Themenwelt „Abenteuer Schildkröte“ als Leihgabe erhalten. Im Laufe des Jahres wird es zudem in enger Zusammenarbeit weitere spannende Aktionen rund um die Schildkröten und deren Schutz geben.

Bei der ersten gemeinsamen Aktion stellte Dr. Markus Bauer von der Reptilienauffangstation den Kindern schon einmal einen Teil der neuen Bewohner vor: „Bei Schnappi, der Großkopf-Schlammschildkröte, muss man etwas aufpassen. Sie kann ihr Maul nämlich bis zu 180° öffnen. Die Höckerschildkröte dürft ihr aber mal streicheln. Das spüren Schildkröten nämlich trotz dickem Panzer.“ Der Einladung folgten alle Kinder und durften als besonderes Highlight die Höckerschildkröte halten.

Im SEA LIFE ist zurzeit und nur noch bis zum 5. März die Ausstellung „Oktopus Höhle“ rund um die intelligenten Meister der Tarnung zu sehen.

Ab 26. März können dann alle Schnappi und die weiteren neuen Bewohner in der neuen Themenwelt des SEA LIFE München besuchen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.