Versuchter Ladendiebstahl aus Verbrauchermarkt – Aubing

Polizei Blaulicht

Am Mittwoch, 12.06.2019, gegen 10:45 Uhr, betrat ein 22-jähriger Rumäne einen Verbrauchermarkt in der Bergsonstraße. Aus den Auslageregalen entnahm er diverse Nahrungs- und Genussmittel im Gesamtwert von mehreren hundert Euro und legte sie in einen Einkaufswagen. Im Anschluss begab er sich mit dem Einkaufswagen in Richtung Eingangstür und wollte über diese den Markt offensichtlich verlassen.

Bei dieser Tür handelt es sich um eine Schiebetüre, welche nur öffnet, sobald von außen ein neuer Kunde den Markt betreten möchte. Im Inneren des Marktes befindet sich kein Sensor für die Tür.
Mitarbeiter des Marktes konnten den 22-Jährigen hierbei beobachten und ihn festhalten.

Als der 22-Jährhige von den Mitarbeitern angesprochen wurde, konnten diese beobachten, wie eine männliche Person, welche sich außerhalb des Marktes befand, plötzlich flüchtete. Es ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um einen Mittäter handelte, da der 22-Jährige während der Tatausführung augenscheinlich telefonierte. Es ist zu vermuten, dass er mit der anderen Person Absprachen bezüglich des Diebstahls traf bzw. ihn angewiesen hätte, den Markt zu betreten damit sich die Tür öffnete.

Da der 22-Jährige über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, wurde er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München I dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 61, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.