Tiefgaragenbrand in der Nacht (Pasing)

BFuFFSamstag, 1. Dezember 2018, 20.41 Uhr; Landsberger Straße Am gestrigen Abend ist es zu einem Pkw Brand in einer Tiefgarage gekommen. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr München an der Einsatzstelle ankamen, drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Garagentor. Unverzüglich schickte der Einsatzleiter mehrere Trupps zur Brandbekämpfung in die Tiefgarage. Nach kurzer Suche wurde ein in Vollbrand stehendes Auto ausfindig gemacht. Der Pkw konnte schnell gelöscht werden, doch die Entrauchung gestaltete sich aufwendig.

Es wurden ein Großlüfter und mehrere mobile Hochleistungslüfter zur Entrauchung der Tiefgarage eingesetzt. Die mobilen Hochleistungslüfter wurden an den Eingängen aufgestellt und drückten den Rauch nach draußen. Der Großlüfter saugte anschließend über die Tiefgarageneinfahrt den Rauch aus der Garage.

Abschließend kontrollierten die Kräfte die angrenzenden Gebäude um sicher zu stellen, dass kein Brandrauch in die Wohnungen gezogen ist. Bei diesem Einsatz gab es keine Verletzten. Zur Brandursache und Schadenshöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blaulicht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.