Tag der Wildbienen 2018 in Hellabrunn

Quelle:Wildbienen_Dr.P.Schmidt_Deutsche Wildtier Stiftung

Bunte Blumen, wilde Bienen – es summt und brummt im Tierpark, in der Stadt, auf dem Land. Was jeder einzelne auch auf dem heimischen Balkon oder im Garten für Wildbienen tun kann sowie weitere spannende Fragen rund um die bedrohten Insekten werden am kommenden Sonntag, den 27. Mai 2018 beim Aktionstag in Hellabrunn beantwortet.
Die Wildbienen gehören, wie die Honigbiene, innerhalb der Insektenordnung der Hautflügler zur Familie der Echten Bienen. In Deutschland gibt es 585 verschiedene Arten von Wildbienen, die meisten davon sind – im Gegensatz zur Honigbiene – Einzelgänger. Wildbienen haben eine enorme Vielfalt in Gestalt und Aussehen und existieren in zahlreichen Formen und Farben. Dabei können sie leicht mit Schwebfliegen oder Wespen verwechselt werden. Viele Wildbienen sind pelzig behaart, andere jedoch sind wiederum fast kahl. Eines haben sie allerdings gemeinsam: Sie mögen es gern warm und trocken.

Seit vielen Jahren engagiert sich die Deutsche Wildtier Stiftung für den Schutz und Erhalt der Lebensräume für Wildbienen in urbaner Umgebung. Am kommenden Sonntag informieren Experten von 10 bis 16 Uhr am Aktionsstand vor der Hellabrunner Großvoliere über Wildbienen in Deutschland und beantwortet spannenden Fragen rund um die bedrohten Insektenarten – außerdem erfahren die Besucher, wie sie beispielsweise mit Nisthilfen oder Wildblumen im eigenen Garten den Wildbienen helfen können.
Besucher können außerdem bei der Bastelaktion der Artenschutzbotschafter Samenkugeln basteln, bestehend aus Blumen- und Tonerde. Sie enthalten Samen einjähriger Wildblumen, die dann an einer beliebigen Stelle gesät werden können.

Wer darüber hinaus noch mehr über Wildbienen erfahren möchte, dem sei der Vortrag „Wildbienen – Vielfalt der Arten, Vielfalt der Ansprüche“ um 19 Uhr im Artenschutzzentrum empfohlen. Der Eintritt ist frei, um Voranmeldung unter artenschutz@hellabrunn.de wird gebeten. Der Einlass erfolgt von 18.30 bis 19.00 Uhr über den Sondereingang zum Artenschutzzentrum in der Siebenbrunner Straße (kleines Gittertor auf halber Strecke zwischen den Toren 8 und 9).

Der Tag der Wildbienen findet am 27. Mai von 10 bis 16 Uhr im Tierpark Hellabrunn statt. Der Aktionstand befindet sich vor der Großvoliere. Der Tierpark ist wie gewohnt von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freizeit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.