Spitzensportler im Berufspraktikum bei der Bundespolizei Flughafen München

Bundespolizei_Sportler

Bildunterschrift: m.l. Jacqueline Lölling, m.r. Annika Drazek mit ihren zwei Ausbildern am Münchner Flughafen

Dass die Sportler der Bundespolizei immer wieder Höchstleistungen vollbringen, ist bekannt. Die Bundespolizei im Erdinger Moos trug jetzt ihren Teil zur Berufsausbildung der Spitzensportler bei.

Seit Anfang Mai befinden sich zehn Wintersportler der Bundespolizei-Sportschule Bad Endorf in einem Dienstpraktikum bei der Bundespolizei am Münchner Flughafen. Für diesen Ausbildungsabschnitt waren die Polizeimeisteranwärterinnen und Polizeimeisteranwärter:

– David Gamm (WM-Bronze im Rennrodel-Doppelsitzer)

– Johannes Pfeiffer (Silber Junioren-Europameisterschaft im Rennrodel-Doppelsitzer)

– Annika Drazek (Gold Europameisterschaft Bob)

– Jacqueline Lölling (zweimal Gold Weltmeisterschaft Skeleton)

– Markus Eisenbichler (Gold und Bronze Weltmeisterschaft im Skispringen)

– Tim Heinrich

– Katrin Hirtl-Stanggaßinger

– Jonas Pflug

– Tom Lupitz

– Pia Fink

zwei Wochen in den Bereichen Grenzpolizei, Luftsicherheit und Bahnpolizei eingesetzt. Die Beteiligten waren sich einig, dass der polizeiliche Einsatz an Deutschlands zweitgrößtem Flughafen auch etwas willkommene Abwechslung in den sportlichen Alltag bringt. Jacqueline Lölling (2012 Jugendolympiasiegerin, 2014 und 2015 Juniorenweltmeisterin, 2015 Vize-Weltmeisterin und 2017 Weltmeisterin, Europameisterin und Gesamtweltcup-Siegerin im Skeleton) und Annika Drazek (2015 Vize-Weltmeister Zweierbob mit Pilotin Anja Schneiderheinze, 2016 Europa- und Weltmeister, 2017 vierter Platz bei der Weltmeisterschaft und erster Platz bei der Europameisterschaft) zeigten sich von den vielfältigen Aufgaben an einem internationalen Verkehrsflughafen beeindruckt.

Die Flughafen-Dienststelle wünscht den Sportlern weiterhin viel Erfolg, sowohl im beruflichen wie auch im sportlichen Bereich.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.