Sexualdelikt – Westend

Blaulicht
Symbolbild

Am Sonntag, 13.06.2021, gegen 17:25 Uhr, ging ein 12-Jähriger mit Wohnsitz in München im Bereich des Bavariaparks auf einem Trampelpfad entlang. Ihm kam ein bislang unbekannter Täter entgegen und forderte den 12-Jährigen auf, dass dieser seine Hose ausziehen und ihm sein Geschlechtsteil zeigen soll.

Der 12-Jährige verneinte dies und wollte weitergehen. Daraufhin wurde er von dem Täter festgehalten. Dem 12-Jährigen gelang es jedoch sich aus dem Griff zu befreien und er sprach Passanten an. Diese wiederum verständigten die Polizei. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung wurde ein 31-jähriger Afghane ohne festen Wohnsitz angetroffen, kontrolliert und festgenommen, da es einen Tatverdacht gegen ihn gab.

Der 12-Jährige wurde durch den Vorfall körperlich nicht verletzt. Er wurde an seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Der 31-Jährige wurde der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen bestätigte sich der Tatverdacht gegen ihn nicht und er wurde wieder entlassen.

Das Kommissariat 15 hat die Ermittlungen übernommen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 160-170 cm groß, 30-40 Jahre alt, zentral- oder südasiatisches Aussehen, unrasiert, kurze dunkle (oder auch braune) Haare; er trug ein dunkelblaues T-Shirt mit Aufschrift und dunkelblaue Jeans
Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.