Schifffahrt und Meeresforschung in Gebärden – Führungen für Gehörlose im Deutschen Museum

Ein Kooperationsprojekt zwischen dem Landkreis München, dem Deutschen Museum sowie dem Gehörlosenverband München und Umland e.V. Mit dem Aktionsplan des Landkreises München für die Belange von Menschen mit Behinderung hat es sich der Landkreis zum Ziel gesetzt, die Inklusion in allen Lebensbereichen zu fördern und zu verwirklichen. Hierzu gehört selbstverständlich auch die Teilhabe an Freizeit-, Kultur- und Bildungsangeboten. Für viele Menschen mit Behinderung sind solche Veranstaltungen allerdings immer noch mit Barrieren und Zugangshemmnissen verbunden.

Aktive Partner für Barrierefreiheit Mit dem Deutschen Museum hat der Landkreis München einen Kooperationspartner gefunden, der sich aktiv der Barrierefreiheit widmet. Im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2016/2017 „Meere und Ozeane“ bietet das Deutsche Museum Führungen für Gehörlose in der Ausstellung „Schifffahrt und Meeresforschung“ an, die von einem Präsenz-Gebärdendolmetscher begleitet werden.

Anmeldung erforderlich
Die Führungen finden am Dienstag, 06. Dezember 2016, sowie am Mittwoch, 04. Januar 2017, jeweils um 15:00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Eingangshalle des Deutschen Museums.

Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 11 Euro. Menschen mit Behinderung erhalten einen ermäßigten Eintritt von 7 Euro. Da die Teilnehmerzahl für beide Führungen auf jeweils 15 Personen beschränkt ist, werden Besucher gebeten, sich bei der Geschäftsstelle des Gehörlosenverbandes München und Umland e.V. unter der Telefonnummer 089/992698-0 oder der E-Mail-Adresse office@gmu.de anzumelden.

Weiterführende Informationen
Weitere Informationen zur Sonderausstellung „Meere und Ozeane“ finden sie auf dem Internetauftritt des Deutschen Museums: www.deutsches-museum.de/ausstellungen/sonderausstellungen/wissenschaftsjahr/
Weitere Informationen zur Barrierefreiheit im Deutschen Museum können sie auf der Internetseite www.deutsches-museum.de/information/besucherinformation/barrierefreiheit/ einsehen.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.