Raub in einer Grünanlage – Pasing

Blaulicht

Am Sonntag, 19.05.2019, gegen 21:15 Uhr, befand sich ein 23-Jähriger aus Freising in einer Grünanlage zwischen der Ernsbergerstraße und dem Manzingerweg, als er dort von drei unbekannten Männern verbal bedrängt wurde.

Nachdem der 23-Jährige die Unbekannten zunächst ignorierte und weiter ging, wurde er unvermittelt mit der Faust in das Gesicht geschlagen und stürzte daraufhin zu Boden. Nach weiteren Schlägen verlor der 23-Jährige kurzzeitig das Bewusstsein. Zuvor bemerkte er jedoch noch, wie einer der Täter an seiner mitgeführten Umhängetasche zerrte. Als der 23-Jährige das Bewusstsein wiedererlangte, stellte er kurz darauf das Fehlen eines geringen Bargeldbetrags fest.

Zusammen mit zufällig vorbeikommenden Bekannten, verständigte der 23-Jährige über den Notruf 110 die Polizei. Die daraufhin sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg.

Aufgrund seiner Verletzungen musste der 23-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen wegen Raub wurden noch vor Ort durch die Kriminalpolizei übernommen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Täter 1:
Männlich, ca. 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sehr schlank, schwarze Haare (Undercut), Drei-Tage-Bart, sprach Deutsch mit Akzent, schwarze Haare, dunkle Kleidung.

Täter 2:
Männlich, 18 bis 20 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß, extrem dürr, auffällig spitze Nase, dünner Nasenrücken, schwarze Haare (Undercut), längerer dunkler Vollbart, dunkle Kleidung, weiße Turnschuhe mit roten Streifen.

Täter 3:
Männlich, ca. 170 cm groß, schlank, schwarze Haare (Undercut), trug dunkle Kleidung.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.