Polizei: Raubüberfall in Untergiesing

Am Donnerstag, 23.08.2018, gegen 21.00 Uhr, war ein 18-Jähriger mit mehreren Freunden in einer Bowlingbahn in der Martin-Luther-Straße. Wegen eines Telefonats ging er in eine Parkanlage in der Lohstraße und wurde dort plötzlich von hinten von zwei unbekannten Personen festgehalten. Eine dritte Person trat vor ihn und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Der 18- Jährige ging zu Boden und wurde hier von mehreren Personen gegen den Kopf und Körper getreten. Dabei wurden ihm seine Armbanduhr vom Handgelenk genommen und sein Mobiltelefon aus der Hosentasche gezogen.

Die drei Männer entfernten sich vom Tatort. Der 18-Jährige rannte daraufhin Richtung Mittlerer Ring und wurde ohnmächtig.

Der 18-Jährige wurde dort von einem bisher unbekannten Zeugen aufgefunden. Dieser Zeuge half dem 18-Jährigen und brachte diesen zurück zu seinen Freunden in der Bowlingbahn. Dort wurde er von seinen Freunden versorgt.

Der 18-Jährige begab sich jedoch erst am nächsten Tag zur Polizei und erstattete Anzeige.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können und insbesondere der Zeuge, der den 18-Jährigen verletzt aufgefunden hatte, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blaulicht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.