Neueröffnung der Halle 2 in Pasing am 07.10.2016

Halle 2Die Halle 2, das Gebrauchtwarenkaufhaus der Stadt München hat einen neuen Standort: Ab jetzt befindet sie sich in Pasing in der Peter-Anders-Straße 15, die feierliche Eröffnung findet am 7. Oktober 2016 um 11.45 Uhr statt. Die Halle 2 bietet gute, gebrauchte Waren zu günstigen Preisen. Die Kunden finden hier nicht nur eine reichhaltige Auswahl an Dingen des täglichen Lebens. Auch exklusive Einzelstücke, Gegenstände für Künstler und Bastler, Kurioses und Liebhaberstücke sind in dem bunten Angebot enthalten, das die Mitarbeiter des AWM kontinuierlich neu auffüllen. Schnäppchenjäger, Sammler und Sparfüchse können hier fündig werden. Die Artikel stammen von den Münchner Wertstoffhöfen oder werden direkt in der Halle 2 angeliefert und sind noch so gut und schön, dass sie zum Wegwerfen einfach zu schade sind.

„Die Münchner Bürgerinnen und Bürger lieben unsere Halle 2 und das vielfältige und günstige Angebot an Waren”, sagt Helmut Schmidt, Zweiter Werkleiter des AWM. ,,Wir als Abfallwirtschaftsbetrieb kommen damit unserem gesetzlichen Auftrag nach, Abfälle so weit wie möglich zu vermeiden!”. 15 Jahre lang hatte die ehemalige Fahrzeughalle in der Sachsenstraße in Giesing für den Betrieb der Halle 2 treue Dienste geleistet.

Doch nun ist sie, insbesondere im Winter bei Schneefall, nicht mehr standsicher und muss geschlossen werden. Die Halle 2 eröffnet mit vielen Verbesserungen: sie ist schöner, größer, offen, übersichtlich sortiert und mit einer modernen und funktionalen Ladeneinrichtung ausgestattet. Auf einer Verkaufsfläche von knapp 800 qm – statt bisher 600 qm – können zukünftig noch mehr Waren als bisher angeboten werden. Längere und durchgehende Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag 10 – 18 Uhr, Samstag 9 – 14 Uhr, Montags geschlossen) bieten kundenfreundlichere Einkaufsmöglichkeiten.

Neu ist auch die Warenannahme direkt in der Halle 2 während der Öffnungszeiten.

Natürlich nehmen auch weiterhin alle zwölf Wertstoffhöfe Gebrauchtes an, das noch sinnvoll weiterverwendet werden kann. Der AWM hat das Warenangebot der Halle 2 um sicherheits- und funktionsgeprüfte Elektro- und IT-Geräte sowie die Münchner Blumenerde erweitert. Als besonderes Highlight findet immer samstags um 11 Uhr eine Versteigerung von besonderen Einzelstücken statt. Der Erlös, wie auch die gesamten Einnahmen der Halle 2, gehen in die Bilanz des AWM ein und tragen so dazu bei, dass die Münchner Müllgebühren stabil bleiben. Auch stehen zukünftig regelmäßig Repair Cafes in Kooperation mit Münchner Initiativen auf dem Programm: Jeder kann dann seine mitgebrachten Gegenstände kostenlos unter der Anleitung von Fachkräften reparieren. „Der AWM entwickelt sich mit der neuen Halle 2 mehr und mehr zum Partner für nachhaltige Lebensstile” betont Schmidt. ,,Außerdem freue ich mich sehr, dass ich mit den sanierten Räumlichkeiten elf freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine zeitgemäße und attraktive Arbeitsstätte bieten kann!”. Rund 1.000 Tonnen wurden durchschnittlich im Jahr in der Halle 2 wieder unter die Leute gebracht, anstatt als Abfall in der Verbrennung oder in Recyclinganlagen zu landen. Wiederverwenden statt wegwerfen, so lautet die Devise des AWM. Das schont die Ressourcen und den Geldbeutel.

Mit der neuen Halle 2 möchte der AWM diese Menge verdoppeln und somit noch mehr für die Umwelt, aber auch für die Münchnerinnen und Münchner tun. „Besonders am Herzen liegt mir die sozial-gesellschaftliche Komponente” betont Schmidt. ,,Mit der neuen Halle 2 schafft der AWM eine moderne Einkaufsmöglichkeit, ein weites und preiswertes Warensortiment und zeitgemäße und attraktive Arbeitsstätten. Zusätzlich kooperiert der AWM mit gemeinnützigen Institutionen im Bereich der E-Geräte-Prüfung sowie mit Münchner Repair Initiativen”. Mit anderen Worten: Eine Win-win-win-win-Situation.

Das Warensortiment der Halle 2 umfasst die Bereiche:
• Sport und Hobby
• Elektrogeräte
• Spielzeug und Kinderartikel
• Unterhaltungselektronik und IT
• Film, Musik und Bücher
• Haushaltswaren
• Schmuck, Uhren
• Wertvolles wie Schmuck, Bilder und Gemälde
• Möbel und Leuchten
• Garten und Handwerk
• und Sonstiges, wie Teppiche, Taschen und Koffer.

Bei Fragen steht das AWM-lnfocenter (Tel. 089/233-96200) von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr und am Freitag von 8.00 bis 14.00 Uhr zur Verfügung.