Neue Welten entdecken mit Lilalu 2016

LilaluAls Künstler in andere Rollen schlüpfen, im Workshop Europa entdecken, mit der ganzen Familie „Umsonst & Draußen” erforschen: Mit seinen Ferien-Workshops und dem beliebten Familien-Programm bietet Lilalu den ganzen Sommer über spannende Erlebnisse in München
München • Mit Lilalu, dem Ferienprogramm der Johanniter, entdecken Münchner Kinder und Jugendliche diesen Sommer auch zuhause neue Welten: Während der einwöchigen SommerWorkshops (1. August bis 11. September) verwandeln sich Drei- bis 16-Jährige zum Beispiel in Luftartistinnen, Graffiti-Sprayer, Stuntwomen, Tänzer, Köche, Zauberinnen, Skateboarder oder akrobatische kleine Drachen.

Unter dem Sommer-Motto “Reise durch Europa” begeben sich die Teilnehmer außerdem auf eine Reise durch unseren Kontinent: Die jungen Artisten tauschen in ihrer Gruppe ihr Wissen über eine europäische Stadt ihrer Wahl aus, spielen Spiele aus verschiedenen europäischen Ländern, bauen landesspezifische Details in die Show-Choreographie mit ein und erzählen von ihrer eigenen Herkunft. Dieses Reise-Konzept, das Lilalu bereits seit Anfang des Jahres mit verschiedenen Kontinenten umsetzt, wird von den jungen Künstlern sehr gut angenommen, kommen sie doch selbst aus ganz unterschiedlichen Nationen, Kulturen und gesellschaftlichen Gruppen. Bei den Johannitern erleben sie sich alle als wertgeschätzter, gleichberechtigter Teil der Gemeinschaft.

Ganztagesbetreute Ferien-Workshops vom 1. August bis 11. September
Die Lilalu-Sommer-Workshops finden die ganzen Sommerferien über statt und dauern jeweils sieben Tage. Die Workshop-Zeit ist täglich von 9 bis 16 Uhr; auf Wunsch gibt es eine Ganztagesbetreuung von 7 bis 18 Uhr. Als Workshopleiter arbeiten professionelle Artisten, Künstler und Trainer, die von ehrenamtlichen, pädagogisch qualifizierten Ferienbetreuern unterstützt werden. Der Betreuungsschlüssel liegt bei durchschnittlich 1 :7. Das Spektrum der Workshops reicht von Akrobatik bis Luftartistik, von Ballett bis Dance Academy, von Kickboxen bis Parkour, von Cook Mal bis Graffiti.

Das Highlight zum Schluss der Woche ist der gemeinsam erarbeitete Auftritt in wunderschönen Kostümen im Blue-Moon-Zelt. Die Sommer-Workshops finden von 1. bis 7. August in der Berufsschule für Augenoptik am Marsplatz statt, die Abschluss-Show am Sonntag ist im Blue-Moon-Zelt im Olympiapark Süd. Von 8. August bis 4. September ist Lilalu durchgehend im Olympiapark. Von 5. bis 11. September ist Lilalu wieder am Marsplatz 8, die Abschluss-Show am Sonntag findet im Künstlerhaus am Lenbachplatz statt. Reguläre Tickets zum Preis von 195 bzw. 225 Euro (täglich bis 16 bzw. 18 Uhr) zzgl. VVK- und Systemgebühren gibt es bei München Ticket unter www.muenchenticket.de, Tel. 0 89 I 54 81 81 81.

Damit alle Münchner Kinder und Jugendlichen an den Workshops teilnehmen können, unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft, bietet Lilalu für Familien mit geringerem oder mittlerem Einkommen vergünstigte Tickets an. Diese kosten im Sommer 24,50 Euro bzw. 75,65 Euro (Ermäßigungsticket bzw. Familienticket). Im Jahr 2016 konnten bereits über 800 Plätze ermäßigt vergeben werden. Die ermäßigte Teilnahme wird durch die Landeshauptstadt München und die Truma Stiftung Renate Schimmer-Wottrich finanziert. Die Commerzbank und private Spender sowie ehrenamtliche Flüchtlings-Paten bezuschussen zudem die ermäßigte Teilnahme von Flüchtlingen. Im Jahr 2016 wurden bisher insgesamt 122 Kinder und Jugendliche aus Asylbewerberfamilien für ein Ferienprogramm eingebucht. Das bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration fördert zudem die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

Auch die selbstverständliche Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen spielt eine große Rolle beim Ferienprogramm der Johanniter: Etwa 25 Prozent der Ferienbetreuer im Alter von 16 bis 25 Jahren haben Migrationshintergrund; 2016 waren bislang 27 Flüchtlinge als Ferienbetreuer tätig.

Kostenfreies Familien-Programm vom 8. August bis 4. September
Parallel zu den Ferien-Workshops bietet Lilalu von 8. August bis 4. September wieder das beliebte kostenfreie Familien-Programm im Olympiapark Süd an: ,,Umsonst & Draußen” lockt vier Wochen lang mit Beachbar, riesigem Sandkasten, kleinem Jahrmarkt und vielen Mitmachaktionen für Groß & Klein.

So kann man z. B. in den Kreativzelten kleine Kunstwerke schaffen oder Kasperlepuppen basteln, sich auf der Wasserrutsche und dem Riesentrampolin austoben, abends mit Fackeln durch den Olympiapark wandern (19./26.8., 20 Uhr, nur bei schönem Wetter) oder auf dem Kinderflohmarkt bunte und nützliche Sachen kaufen und verkaufen (samstags, 14 bis 18 Uhr, ohne Standgebühr). Und wer einmal sehen will, was die Teilnehmer und Leiter der Ferien-Workshops alles drauf haben, besucht die Shows der Lilalu-Künstler (sonntags, verschiedene Termine, kostenpflichtig) oder geht zu „Antigen”, der professionellen Show der Lilalu-Workshopleiter (samstags, 17.30 Uhr, Eintritt 3,50 Euro).

„Umsonst & Draußen” findet täglich von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Tollwood-Gelände im Olympiapark statt (am Wochenende auch länger), der Eintritt ist frei, wenn nicht anders angegeben.

Ausführliche Informationen zum Lilalu-Sommerprogramm 2016 gibt es unter www.lilalu.org oder Tel. 01801 I 54 52 58 (4,6 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkgebühren abweichend).

Übrigens realisiert Lilalu im Rahmen der Ganztagsbetreuung auch Workshops an Münchner Schulen, in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München. Informationen hierzu findet man unter www.lilalu.org/schulprogramm.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.