Münchner Christkindlmarkt 2013: Himmelswerkstatt

DSC_4266Wenn Engerl mit rotenBackenWachsstreifen zu Kerzen drehen, in Schönschrift mit Feder und Tinte eifrig Wunschzettel schreiben oder schlichte Papiertüten in prachtvolle Geschenksackerln verwandeln, dann hat die Himmelswerkstatt am Münchner Christkindlmarkt geöffnet. Vom 29. November bis 15. December 2013 können junge Christkindlmarkt- Gäste von sechs bis zwölf Jahren nach Herzenslust für das
Weihnachtsfest basteln, backen und kreativ sein. Wie ein Bilderbuchhimmel ist die Ratstrinkstube des Münchner Rathauses mit Tüllwolken und goldenen Sternen ausgeschmückt und mit Werktischen. Handwerkszeug und Bastelmaterialien zur Himmelswerkstatt umfunktioniert.

Ein Team des Münchner Kinder- und Jugendmuseums führt die Himrnelswerkstatt durch. Professionelle Künstler und Pädagogen leiten die Kinder beim Basteln und Singen an. 2012 besuchten 1.231 Kinder aus dem in- und Ausland die Himmelswerkstatt und bastelten gemeinsam und ohne Sprachbarrieren um die Wette. Seit 1 994 veranstaltet das Referat für Arbeit und Wirtschaft das kostenlose Aktionsprogramm für junge Christkindlmarkt-Gäste.

Vor dem Start der Himmelswerkstatt darf die.1 Klasse der Guldein-
Grundschule auf der Schwanthalerhöhe mit ihrer Lehrerin Tanja Daubner
das Bastelprogramm testen.

Was bietet die Himmelswerkstatt an?
DieKünstlerin Maren Storke bringt den kleinen Engeren beim “lsarkieselvergolden” bei, wie einfache Kieselsteine aus der Isar mit 24 Karat Blattgold fachmännisch belegt und zu glanzvollen Schmucksteinen veredelt werden. In der mobilen Druckwerkstatt der freischaffenden Künstlerin Tina Griffith, können die Kinder die Technik des Siebdruckes ausprobieren und selbst entworfene weihnachtliche Motive auf Papier, Stoff oder auf mitgebrachte Dinge drucken.

Täglich stehen in der Himmelswerkstatt die Schreib- und Papierwerkstatt zum Werkeln offen und es darf mit Wachs gearbeitet werden. An den Samstagen geht es ans Kränzebinden und sonntags werden Plätzchen gebacken. An den Sonntagen sind auch die Eltern und jüngeren Geschwister eingeladen und dürfen beim Basteln zusehen oder selbst mitmachen.

Wie wird ein Kind zum Engerl?
An der Rathauspforte am Fischbrunnen werden die Kinder von einem
Engelsboten” in Empfang genommen und in die Himmelswerkstatt
geführt. Zum Himmelsthema passend dürfen die Kinder Engelsflügel und
goldene Schürzen anziehen und sich in Engerl verwandeln. Auch stehen
kleine Filzparitoffeln für einen angenehmen Aufenthalt bereit.

Dank an die Spender
Die Himmelswerkstatt wird von den Marktkaufleuten des Christkindlmarktes (ARGE Christkindlmarkt) finanziert und freundlicherweise mit Sach- und Materialspenden von Ernst Stäblein, Norbert Lange ,der Lebkuchenbäckerei Ringer und der Ludwig Beck AG unterstützt.

Offnungszeiten der Himmelswerkstatt 2013
Termin: . 29. November bis.15. Dezember
Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhrund 16.30 bis 18 Uhr
Bitte beachten: Die Aktion beginnt immer pünktlich und ist wochentags für
Kinder von sechs bis zwölf Jahren geöffnet. An den Sonntagen ist die
ganze Familie eingeladen, auch mit Kindern unter sechs Jahren.