Mit der Auer Maidult erfolgreich in die Münchner Dultsaison 2018

Am Sonntag, 6. Mai, endete nach neun Tagen die Maidult in der Au mit großem Besuchererfolg. Nach Schätzung des veranstaltenden Referats für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München kamen etwa 105.000 Gäste (2017: 110.000) auf die Münchner Traditionsveranstaltung. Die Marktkaufleute und Schausteller lobten den „guten Verlauf“ der Auer Dult und sind mit dem Auftakt der Dultsaison 2018 sehr zufrieden.

Mit der Frühjahrsdult ist die Dultsaison 2018 erfolgreich gestartet“,freut sich Bürgermeister Josef Schmid, Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft. „Als Münchner Institution ist die Auer Dult bei Jung und Alt bekannt und beliebter Treffpunkt der Münchnerinnen und Münchner.“

Zur Eröffnung der Münchner Dultsaison durch den Leiter des RAW, Bürgermeister Josef Schmid, am Samstag, 28. Mai, traten die Trachtlerinnen und Trachtler des Isargau e.V. zusammen mit der Volkstanzgruppe des Vereins der Griechen aus Pontos in München e.V. auf. Das Publikum spendete für die bayrisch-griechischen Volkstanzdarbietungen begeisterten Applaus.

Am 1. Mai-Feiertag lockte sonniges Ausgehwetter viele Dult-Fans auf den Mariahilfplatz, die am Familientag mit ermäßigten Preisen im Schaustellerteil viel Spaß hatten. Kauffreude allerorten: Pesto und Brotaufstriche waren ebenso gut nachgefragt wie Baumstriezel, Waffeln und Crêpes. Schmuck und Selbstgenähtes fanden viele Käufer. Für den Frühjahrsputz war der Renner ein ultimativer Wischmob, der ein Reinemachen ohne Bücken und Wringen verspricht.

Nächster Auer-Dult-Termin: Jakobidult vom 28. Juli bis 5. August 2018.

 

Dieser Beitrag wurde unter Auer Dult abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.