Kulturstrand 2016: Bewerbungen für Veranstalter möglich

Bis 15. März 2016 können sich Veranstalterinnen und Veranstalter für die Durchführung des „Kulturstrandes“ im Jahr 2016 am Vater-Rhein-Brunnen bei der Landeshauptstadt München bewerben.
Im Auswahlverfahren werden folgende Kriterien berücksichtigt:
– kulturelles Angebot
– Attraktivität und Originalität
– familien- und kindgerechtes Konzept
– Barrierefreiheit
– Akzeptanz bei den Anwohnerinnen und Anwohnern im Stadtviertel
– Zuverlässigkeit und Bewährtheit der Bewerberin bzw. des Bewerbers
– Ökologie

Die Bewertung erfolgt im Rahmen eines Punktesystems auf einer Skala von null Punkten (Nichterfüllung des jeweiligen Kriteriums) bis fünf Punkten (maximale Erfüllung des jeweiligen Kriteriums). Um die Bedeutung der einzelnen Kriterien untereinander abzugrenzen, werden diese mit einem festgelegten Faktor von eins bis drei multipliziert.

Nähere Informationen zu den detaillierten Bewertungskriterien sowie dem Bewertungs- und Vergabeverfahren unter www.ris-muenchen.de/RII/RII/ ris_vorlagen_dokumente.jsp?risid=3868148

Der Kulturstrand wird für eine Dauer von maximal drei Monaten ausgeschrieben.Die Bewerbung sollte ein Gesamtkonzept einschließlich aussagekräftiger Unterlagen zu den genannten Bewertungskriterien enthalten.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber senden Ihre Bewerbungsunterlagen bitte per Post bis zum 15. März 2016 an: Landeshauptstadt München,Kreisverwaltungsreferat HA I/25, Veranstaltungs- und Versammlungsbüro,Ruppertstraße 19, 80466 München Diese Frist ist eine Ausschlussfrist. Maßgebend für die Fristwahrung einer zugesandten Bewerbung ist das Datum des Posteingangs beim Kreisverwaltungsreferat der Landeshauptstadt München.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.