Kranzniederlegung anlässlich des Oktoberfestattentats

Kranzniederlegung anlässlich des Oktoberfestattentats  Anlässlich des 38. Jahrestages des rechtsextremen Oktoberfestattentats lässt die Landeshauptstadt München am Denkmal für die Opfer des Oktoberfestattentats auf der Theresienwiese am Mittwoch, 26. September, einen Kranz mit Stadtschleife niederlegen.

Anlässlich einer Gedenkveranstaltung spricht Oberbürgermeister Dieter Reiter sowie als Hauptredner Tom Sundermann, Journalist und Reporter im NSU-Prozess.

Das Gedenken steht thematisch im Zeichen des Umgangs mit rechtsextremem Terrorismus in Deutschland, vom Oktoberfest-Attentat bis zum NSU.

Im Mittelpunkt des Gedenkens sollen 2018 die Überlebenden stehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Oktoberfest 2018 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.