Halle 2 startet mit Versteigerungen nach der Sommerpause

Neueröffnung der Halle 2 in PasingIn der Halle 2, dem Gebrauchtwarenkaufhaus der Stadt, findet  am Samstag, 2. September, um 11 Uhr die erste Versteigerung nach der Sommerpause statt. Zum Höchstgebot versteigert werden gut erhaltene Stücke, die auf den Münchner Wertstoffhöfen oder direkt in der Halle 2 abgegeben wurden. Hierzu gehören unter anderem ein Original Segway (Startgebot 500 Euro) oder eine Harfe mit 27 Saiten (Startgebot 30 Euro). Die interessantesten Versteigerungsgegenstände sind jeweils mittwochs ab 18 Uhr online unter www.awm-muenchen.de/halle2
einsehbar beziehungsweise können ab Donnerstag in der Halle 2 besichtigt werden.

Die Halle 2 bietet auf rund 800 Quadratmetern Verkaufsfläche gute, gebrauchte Waren zu günstigen Preisen. Die Kunden finden hier nicht nur eine reichhaltige Auswahl an Dingen des täglichen Lebens. Auch exklusive Einzelstücke, Gegenstände für Künstler und Bastler, Kurioses und Liebhaberstücke sind in dem bunten Angebot enthalten, das die Mitarbeiter des AWM kontinuierlich auffüllen. Schnäppchenjäger, Sammler und Sparfüchse
können hier fündig werden.

Die Öffnungszeiten der Halle 2 sind jeweils samstags von 9 bis 14 Uhr und dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr.

Montag ist Ruhetag.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.