Geglückter Auftakt der Münchner Dultsaison 2019 mit der Auer Maidult

Auer Dult 2017 - Mai Dult

Nach neun Tagen endete am Sonntag, 5. Mai, die Maidult in der Au,die erfolgreich die Münchner Dultsaison auf dem Mariahilfplatz eröffnet hat. Leider wechselten sich Sonnenschein mit Regen und Kälte ab, sodass nach Schätzung des veranstaltenden Referats für
Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München etwa 90.000 Gäste (2018: 105.000) auf die Münchner Traditionsveranstaltung
kamen. Die Marktkaufleute und Schausteller sind mit dem Auftakt der Dultsaison 2019 zufrieden.

Bei Sonnenschein fand am Samstag, 27. Mai, die gut besuchte offizielle Dult-Eröffnung durch den neuen Referenten für Arbeit und Wirtschaft
Clemens Baumgärtner statt. Das Münchner Publikum spendete den Trachtlerinnen und Trachtlern des Isargau e.V. und der chilenischen
Folkloregruppe PUELCHE e.V. großen Applaus für die gemeinsamen Volkstanzdarbietungen.

Da am Feiertag, 1. Mai, Bilderbuchwetter herrschte, wurde die Maidult Ziel vieler Münchnerinnen und Münchner.
Aber auch Touristen beginnen, die Auer Dult zu entdecken.Im Schaustellerteil waren Kettenflieger, Russenrad und Entenangeln
angesagt. Der Marktteil zog viel Kundschaft an.

Neben den bewährten Warenangeboten und den Kunst- und Krempelschätzen bei den Tandlern fanden besonders Neuheiten wie die Lederwerkstatt und das Fab Lab
„Erfindergarden“ großen Zulauf. Besonders nachgefragt war das Auer Dult-Zwickl-Bier, das Münchens erste Bio-Brauerei, das Haderner Bräu München, frisch vom Fass zum Mitnehmen für Zuhause ausschenkte.

Nächster Auer-Dult-Termin: Jakobidult vom 27. Juli bis 4. August 2019.