Faschingsclub Laim feiert 30-jähriges Jubiläum

Quelle:Faschingsclub Laim

Seit nun mehr 30 Jahren tanzt der Faschingsclub Laim durch den Münchner Fasching. Dabei sorgt er bei den großen und kleinen Gästen für Freude und Begeisterung. 30 Jahre – 30 verschiedene Prinzenpaare – 30 verschiedene Tänze für die Prinzengarde und das Männerballett. Alles nur Machbar durch begeisterte Mitglieder und deren ehrenamtliches Engagement.
Am 12.01.2018 war es dann auch soweit. Die Faschingssaison 2017 / 2018 sollte für den Faschingsclub Laim beginnen. Wie seit einigen Jahren lud der FCL: Politiker, Fachverbände, befreundete Faschingsvereine und Faschingsbegeisterte ein, um das Großereignis der Inthronisation zu feiern. Den Einladungen wurde gerne gefolgt und so konnten sich die Aktiven auf eine ausverkaufte Inthronisation freuen.

Gleich zu Beginn gab es für die Gäste eine Neuheit: Die Präsidentin Christine Rygol bekam einen eigenen Einmarsch, der stimmungsvoll und mit voller Elan in den Abend startete. Später am Abend wurde die Präsidentin noch mit dem neuen Orden des BDK Oberbayern für ihr Ehrenamt geehrt. Und dann folgten auch gleich die 10 Gardemädchen mit ihrem Gardemarsch. Mit ihrem Thema Jail House Rock heizten sie den Gästen ein und bewiesen wieder einmal, was es hieß in Perfektion zu tanzen. Auch zu späterer Zeit des Abends ließ es sich die Prinzengarde nicht nehmen mit dem Showteil einen perfekten Auftritt hinzulegen. Im Marsch noch im Gefängnis, so brachen die Mädchen in ihrem Showteil aus und feierten eine Party – ganz im Sinne des Rockabilly. Mit ihren drei verschiedenen Kostümen, welche ganz im Sinne des 30-jährigen Jubiläums glitzerten und funkelten – verzauberten sie ihre Gäste und bescherten ihnen einen schönen Abend.

Auch das Männerballett des Faschingsclub Laim hatte sich für dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Die drei Trainer Andreas Ruff, Christian Beck und Robert Rygol trainierten mit ihren acht weiteren Tänzern fleißig und brachten sie auf Hochform. Um Mitternacht war es dann endlich so weit. Das Publikum wartete schon gespannt. Was waren die Männer wohl dieses Jahr. In ihrem Einmarsch noch in Boxermäntel gekleidet, war die Überraschung bei ihrem Hauptteil dann groß. Kamen doch elf Aerobic Cats zum Vorschein. Gekleidet in einem Katzenanzug mit Neonfarbenden Schweißbändern, Hosen aus den 90er Jahren, so war das Männerballett der absolute Hingucker. Doch nicht nur das Äußere stimmte an diesem Abend -. Wieder einmal zeigten sie, dass sie es auch tänzerisch draufhaben. Mit schwungvollen Aerobic Übungen und atemberaubenden Hebefiguren heizten sie den Saal ordentlich ein. Ihre harte Trainingszeit wurde mit viel Applaus und kreischenden Frauen gekrönt.

Das Hauptaugenmerk des 12.01.2018 lag aber natürlich auf dem zukünftigen Prinzenpaar: Ann-Marie I. und Michael II. nervös und voller Vorfreude warteten sie in der Generalprobe auf ihren großen Auftritt. Und dann kam der große Moment – die Krönung. Platznehmen durften die zwei auf einem eigens für sie angeschafften Thron. Prinzessin Lilian I. (Saison 2016 / 2017) übergab das Diadem an Ann-Marie Bothe und machte so aus ihr Ann-Marie I. Auch der Prinz aus dem letzten Jahr Benjamin I. übergab das Zepter. Aus Michael Bauer wurde Michael II. Diese Hürde schafften die Beiden schon einmal mit Bravour. Und auch der nächste Teil – der traditionelle Krönungswalzer – wurde sowohl von dem alten, als auch dem neuen Prinzenpaar gemeistert. Doch das Publikum wollte mehr und wartete gespannt auf das Programm von Ann-Marie I. und Michael II. Wer gedacht hat, dass sie da nun nachlassen würden, hatte sich geschnitten. Mit fetzigen Liedern zum Mitsingen und ihrer elfjährigen Tanzerfahrung bewiesen die beiden Regenten, dass sie nicht umsonst so hart trainiert hatten. Mit ihren verschiedenen Standarttänzen in ihrem Hauptteil und ihren drei Zugaben brachten sie dem Publikum Freude und wurden mit langanhaltendem Applaus belohnt.

Der Faschingsclub Laim bewies auch dieses Jahr wieder einmal, dass sie im Münchner Fasching fest integriert sind und mit ihrem Programm den Menschen Freude bringen kann. Während den Tanzpausen des FCL sorgten die Diamonds Revival Band für Stimmung und eine volle Tanzfläche. „Ein gelungener Abend rundherum“, hörte man es von vielen Seiten. „Wieder einmal ein tolles Programm und ein schöner Abend“, flöteten die Gäste beim Verlassen.

Der Faschingsclub Laim bedankt sich bei all seinen Gästen, die den Auftakt der 30sten Saison mit ihnen begonnen haben und freut sich auf das zahlreiche Erscheinen bei weiteren Veranstaltungen.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fasching 2018 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.