Erster Sud am neuen Nockherberg

Quelle: Nockherberg Braumeister Uli Schindler, mit Christian Dahncke und Andreas Steinfatt (v.l.)

Der neue Hausbraumeister am Nockherberg Uli Schindler nahm heute zusammen mit dem ersten Braumeister Christian Dahncke, den neuen Nockherberg-Wirten Florian Lechner und Christian Schottenhamel sowie Geschäftsführer Andreas Steinfatt die neue Brauanlage in Betrieb. Zwei Jahre nach dem letzten Sud im großen Sudhaus an der Falkenstraße wird damit am Nockherberg wieder gebraut.

Zukünftig braut Schindler hier Spezialitätenbiere, die neben den Paulaner Bieren am Nockherberg angeboten werden. Mit einem “Nockherberger”-Sud, einem naturtrüben Hellbier, startete er heute die neue Brauanlage.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.