“Ein Festival singt!” auf Tollwood: Ersatztermine am 27. und 28. Juni

Quelle Tollwood/Copyright alexanderscharf

Wegen Regens am ersten Festivalwochenende lässt der Gemeinschaftschor am 27. und 28. Juni das Tollwood Sommerfestival klingen – Drohnen inszenieren die Musik – Chöre gesucht

MÜNCHEN. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Am ersten Tollwood-Wochenende hat das Wetter nicht ganz mitgespielt, und die geplante Eröffnung mit „Ein Festival singt!“ konnte zur Eröffnung des Tollwood Sommerfestivals nicht stattfinden. Jetzt wird am Donnerstag, 27. Juni, und Freitag, 28. Juni, gesungen. „Wir holen dieses einmalige Gemeinschaftserlebnis nach. Wir freuen uns, wenn alle Menschen aufs Tollwood-Gelände kommen, für Frieden und Zusammenhalt singen und so das ganze Festival zum Klingen bringen“, sagt Stefanie Kneer, Sprecherin des Tollwood Sommerfestivals. Auf dem Gelände des Tollwood Sommerfestivals verteilen sich Chöre, die den Gesang in der Menge anführen und alle mitreißen. Wer als Chor dabei sein will, kann sich unter chor@tollwood.de melden.

Auch ein großer Gemeinschaftschor wird sich formieren. Dieser probt unter der Leitung von Jens Junker vom „Go Sing Choir“ und mit der musikalischen Untermalung vom Hippie-Kammerorchester an beiden Tagen jeweils um 20:45 Uhr im Amphitheater. Um 22 Uhr am 27. und 28. Juni hält das Festival inne, um dann gemeinsam die Stimme zu erheben. ALLE singen zusammen; alle stimmen ein in die Songs für Frieden und eine lebenswerte Welt: „Give Peace a Chance“ von John Lennon und „Let the Sunshine in“ aus dem Musical „Hair“. Alle Menschen auf dem Festivalgelände im Olympiapark sind aufgefordert mit einzustimmen – dort, wo sie gerade stehen oder sitzen oder im Gemeinschaftschor im Amphitheater. Den Chor von tausenden Menschen inszenieren Drohnen mit einer leuchtenden Show am Himmel. Die Flugobjekte malen Symbole ans Firmament. Musik und Inszenierung verbinden sich zu einem einmaligen Erlebnis mit Gänsehaut-Garantie: Zusammen:Halt!

Veranstaltung: Ort:Ein Festival singt!
Ort: Tollwood Sommerfestival
Datum:
27. + 28. Juni, 22 Uhr
27. + 28. Juni, 20:45 Uhr im Amphitheater