Die 20. Lange Nacht der Münchner Museen Samstag, 20. Oktober 2018

KINDERPROGRAMM von 14 bis 18 Uhr

München – Am Samstag, den 20. Oktober 2018 heißt es zum 20. Mal “Spot an und Türen auf!” zur Langen Nacht der Münchner Museen.

Auch zur Jubiläumsnacht laden wieder über 90 Museen, Sammlungen und Galerien zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Kultur, Naturwissenschaft und Technik.
Mit dabei sind große Kunsttempel und naturwissenschaftliche Sammlungen ebenso wie kleinere Museen, Galerien, Kirchen, architektonische Schmuckstücke und historische Stätten.

In vielen Museen beginnt die Lange Nacht bereits am Nachmittag: Von 14 bis 18 Uhr gibt es für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 14 Jahren ein buntes und attraktives Programm:

Um antike Helden und Heldinnen geht es in den Staatlichen Antikensammlungen, das Museum Mensch und Natur lädt zur Spurensuche bei der „SOKO Madagaskar“ und im Museum Fünf Kontinente wird „Bootsbau für Isar-Kapitäne“ angeboten. Weitere Workshops und Mitmachprogramme kann man im Münchner Künstlerhaus, im Espace Louis Vuitton München, in der Staatlichen Münzsammlung oder zum Thema Graffiti im MUCA – Museum of Urban and Contemporary Art besuchen.
In der Monacensia steht Kindertheater auf dem Programm, während man sich im Bayerischen Nationaltheater bei Führungen und in der Werkstatt mit „Barocker Luxus – Rausgeputzt und ausstaffiert“ beschäftigt.

Unterhaltsam und lehrreich wird es auch in den großen Kunstsammlungen: Im Haus der Kunst ist „Immendorffs LIDL Akademie“ mit diversen Mitmachstationen zu Gast, in der Alten Pinakothek erfährt man eine Menge über die Alten Meister, in der Pinakothek der Moderne kann man sich auf eine Design-Rallye begeben und im Museum Brandhorst nähert man sich auf spielerische Weise der Kunst von Cy Twombly.

Von Ungeheuern, Löwen und Prinzessinnen handelt die Familienrallye im Münchner Stadtmuseum, auf eine Spurensuche zur Kunst und Geschichte der alten Ägypter begibt man sich im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst.

Geschichte mal anders und spannend erzählt wird auch beim Rundgang von Stattreisen München: Wer schon immer wissen wollte, was sich hinter „Salzsäumern, Breznreitern & Schäfflertänzern“ verbirgt, sollte die Führung nicht verpassen.

Mit dabei sind auch das Kinderforum van der Loo, wo man sich das Instrument Reco-Reco bauen kann, little ART mit einem Bastel- und Trommelworkshop sowie erstmals der Infopoint Museen & Schlösser in Bayern und Kaiserburg: In den Mauern des ehrwürdigen Alten Hofs können Künstler und Kreative beim Basteln ihrer Fantasie freien Lauf lassen, ebenso wie im BMW Museum, wo man nach einer Führung durch die Ausstellung sein eigenes Auto designen kann.

Es gibt zwei Arten von Tickets:
Das Lange Nacht-Ticket zu 15 € gilt zusätzlich zum Abendprogramm bereits am Nachmittag für bis zu vier Kinder (4-14 Jahre) und ggf. für einen begleitenden Erwachsenen (gilt auch als Fahrkarte für eine Person im MVV-Gesamtnetz).
Das Kinderprogramm-Ticket zu 2,50 € gilt pro Person (Kind oder ggf. für einen begleitenden Erwachsenen, nur nachmittags, kein VVK, Tageskasse bei den Häusern, kein MVV).

zum Kinderprogramm

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freizeit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.