Deutsches Theater: DIE DREI ??? Fluch des Piraten 15. bis 17. September 2017

Quelle: ©Actorsphotography, Rolf Franke

Quelle: ©Actorsphotography, Rolf Franke

LEGENDÄRES DETEKTIV-TRIO

DIE DREI ??? – das sind die drei Jungdetektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews, das erfolgreichste und beliebteste Detektivtrio der Weltliteratur. Robert Arthur ersann die erste Geschichte der drei jugendlichen Detektive 1964, und gewann Alfred Hitchcock als „Schirmherrn“ für die ersten Bücher. Inzwischen haben viele Autoren weitere Fälle erzählt und haben zu dem ungebrochenen Erfolg der Reihe beigetragen. Rund 45 Mio. Hörspiele und 15 Mio. Bücher von DIE DREI ??? wurden bis heute verkauft. Nun erobern DIE DREI ??? auch die Theaterbühne.

DER FLUCH DES PIRATEN
In Rocky Beach, dem kleinen Ort an der kalifornischen Pazifikküste ganz in der Nähe von Los Angeles, haben gerade die Sommerferien begonnen. Justus, Peter und Bob treffen sich in ihrem Hauptquartier, um einen gerade erfolgreich aufgeklärten Fall zu den Akten zu legen und dann ganz entspannt den Ferienbeginn zu feiern. Doch als Justus plötzlich von Althena über den Haufen gerannt wird – einem Mädchen, das sie kennen, weil sie mit einer Freundin ebenfalls ein Detektivbüro betreibt – und das jetzt von einem bewaffneten Mann verfolgt wird, ist schnell klar, dass eine neuer Fall auf DIE DREI ??? wartet.
Schnell streichen die Detektive ihre Party-Pläne und ziehen sich wieder in ihr Hauptquartier zurück, um die Bilder auf einer mysteriösen Digital-Kamera zu analysieren, die Justus in seiner Tasche vorfindet. Und tatsächlich – die Bilder enthalten verschiedene Hinweise auf einen Fall, an dem Althena vermutlich gerade arbeitete. Wahrscheinlich gibt es einen Zusammenhang zwischen diesem Fall und ihrer Entführung und es war kein Zufall, dass sie Justus umgerannt hat, sondern pure Absicht, um ihm die Kamera unauffällig zu geben und so ihre Beweismittel zu sichern. Aber worum geht es in dem Fall? Wer ist der Entführer, und wo ist die Entführte?

EINE GESCHICHTE ÜBER DAS ERWACHSENWERDEN
Eilige Recherchen führen DIE DREI ??? in eines der großen Hollywood-Studios, und von dort auf eine einsame Insel weiter nördlich im Pazifik, auf der vor Jahren ‚Der Fluch des Piraten‘ gedreht worden war. Ein gescheiterter Regisseur, ein entlassener Häftling, ein mysteriöser Brief – all das scheint irgendwie zusammen zu hängen mit dem Verschwinden ihrer Kollegin. Doch als die drei Jungen diese Zusammenhänge mehr und mehr entschlüsseln, ist es beinah schon zu spät…
Ben Nevis hat mit ‚Fluch des Piraten‘ einen Fall für DIE DREI ??? geschrieben, der alles hält, was der Titel und die Reihe versprechen: Eine hochspannende Handlung mit einem gehörigen Anteil Mystery, aber auch mit einigem Humor, der oft der Suche der jugendlichen Detektive nach ihrer zukünftigen Rolle als Erwachsene entspringt. So ist das Theaterstück, das Moritz Seibert vom Jungen Theater Bonn auf der Basis des Romans schreibt und inszeniert, nicht nur ein spannender Kriminalfall, sondern auch eine Geschichte über das Erwachsenwerden, einschließlich all der damit verbundenen Komplikationen.

DAS JUNGE THEATER BONN
Seit einigen Jahren bereichert das Junge Theater Bonn den Spielplan des Deutschen Theaters mit seinen bunten und liebevoll inszenierten Kinderproduktionen. Mit einem Mix aus modernen Märchen und beliebten Klassikern trifft das Junge Theater Bonn einen Nerv und bringt nicht nur Kinderaugen, sondern auch die der Eltern zum Strahlen. Beeindruckend sind dabei immer wieder die Leistungen der Kinderdarsteller, die von einem Ensemble aus professionellen Erwachsenen unterstützt werden.

Vorstellungsbeginn:
Freitag: 18:30 Uhr
Samstag: 15:00 Uhr und 18:30 Uhr
Sonntag: 15:00 Uhr

Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Vorstellungsdauer:
1 Stunde 50 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause)

Sprache:
Dialoge in deutscher Sprache

Preise:
ab 11,00 €
ggf. inkl. MwSt. und zzgl. Servicegebühren

Tickets gleich hier bestellen

_____________________________________________

Verkehrsanbindung und Anfahrtsplan

Mit dem MVV:
Haltestelle “Hauptbahnhof”, “Sendlinger Tor” oder “Karlsplatz Stachus”.

Parken:
Theater-Gäste können gegen Vorlage ihres Einfahrttickets von 18.00 bis 20.00 Uhr im Kassenbüro des Parkhauses am Stachus, Adolf Kolping Straße 10, gegen eine Gebühr von 7,00 € ein sogenanntes vorbezahltes Ticket erwerben. Das vorbezahlte Ticket berechtigt zur Ausfahrt bis 01.00 Uhr des darauffolgenden Tages.

_____________________________________________

Kontakt:
Deutsches Theater
Schwanthalerstr. 13
80336 München
Ticket Hotline: 089/ 55 23 44 44
Internet: www.deutsches-theater.de
______________________________________________

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.