Das sind die Highlights beim A Summer’s Tale 2016!

Quelle: Veranstalter
Quelle: Veranstalter

Die Zeichen stehen auf Sommertraum! In weniger als zehn Tagen startet zum zweiten Mal das A Summer’s Tale Festival. Es findet vom 10.-13. August in Luhmühlen (bei Lüneburg, gute 30 Auto-Minuten von Hamburg entfernt) statt. Das Festival strotzt nur so vor Programmvielfalt, weshalb im Folgenden die Highlights der insgesamt vier Festivaltage zusammengestellt wurden. Aktuell sind übrigens noch Tagestickets in allen Varianten, sowie 2- und 4-Tagestickets erhältlich. Es lohnt sich definitiv dabei zu sein:

MITTWOCH, 10. AUGUST:

Die 90er-Ikonen Garbage haben gerade ihr vielbeachtetes neues Album “Strange Little Birds” vorgelegt. Beim A Summer’s Tale spielen sie am ersten Festivaltag eine exklusive Festivalshow hierzulande. Michael Kiwanuka bringt extraviel Soul mit einer Prise Funk und Blues nach Luhmühlen. Der schwedische Folk-Künstler José González spielt wunderbar warme Akustik-Songs. Jeremy Loops aus Südafrika startet mit seinen entspannt-verspielten und sonnigen Melodien gerade richtig durch und Newcomer Samm Henshaw aus London reist an mit enorm vielseitigem Singer-Songwriter-Sound, der sogar James Bay vom Hocker haute.

In Zusammenarbeit mit dem Backstage-Jugendprojekt des Deutschen Schauspiel Hauses Hamburg wird das Stück “In a lonely place” aufgeführt. Die Schriftstellerin Karen Köhler stellt Geschichten aus ihrem Buch “Wir haben Raketen geangelt” vor. Im The Tale’s Café berichtet Martin Sukale im Vortrag “Saving the Vinyl” davon, wie es ist, ein Vinyl-Presswerk in Eigenregie zu betreiben. Futter für den Kopf gibt’s im Wissenszelt bei “3 x 10 Minuten Philosophie”. Professoren und Dozenten vom Institut für Philosophie und Kunstwissenschaft der Leuphana Universität Lüneburg präsentieren hier Philosophie im Pausenformat. Für kleine (und auch große) Festivalbesucher bringt das Theater Mär Janosch’ “Oh wie schön ist Panama” auf die Bühne.

Außerdem im Programm: Heather Nova, Adam French, The Lytics, Perry O’ Parson, Liebe mich + Gespräch mit Regisseur P. Eichholtz u. Darstellerin L. Meinhardt, The Royal Stage Monkeys, Mikrokosmos, Shortfilm Sessions sowie ein umfangreiches Workshop- und Aktivprogramm und vieles mehr!

DONNERSTAG, 11. AUGUST:

Wer zu Gänsehaut neigt, kann sich am Ende dieses Festivaltags schonmal auf einen denkwürdigen Schauer einstellen: Sigur Rós verwandeln bei ihrer einzigen Festivalshow das traumhafte Gelände des A Summer’s Tale in einen noch märchenhafteren Ort!
Auch Folk-Star Glen Hansard und Singer-Songwriter Neil Finn garantieren gefühlvolle Konzertmomente. Wer’s ein wenig rockiger mag, ist bei den Indie-Ikonen von Nada Surf an der richtigen Adresse. Thees Uhlmann & Band haben die richtige Musikmischung für einen lauschigen Sommerabend im Gepäck – und nicht nur das: Thees Uhlmann bringt außerdem sein Romandebüt “Sophia, der Tod und ich” mit, aus dem er am Nachmittag lesen wird.

Freunde des Theaters sollten unbedingt beim Stück “Gentrifiction” von Lena Biresch unter der Regie von Helge Schmidt oder beim Live-Hörspiel “Giganten des Universums” des Theaterkollektivs Candlelight Dynamite vorbeischauen. Mit “Die letzten Tage des Parvis K.” läuft im Festivalkino ein Publikumsliebling zahlloser Filmfestivals. Im Anschluss an den Film sind Regisseur Henrik Peschel und die Darsteller Ramin Yazdani und Christian Concilio zum Gespräch zu Gast. Stand-Up-Comedian Ill-Young Kim erzählt im Grünen Salon rasant-amüsante Stories aus seinem Alltag als Deutscher mit asiatischem Aussehen und der Reggaehase Boooo trifft im Teil 1 des musikalischen Figurentheaters für Kids auf den König, der nicht mehr tanzen wollte. Am Freitag und Samstag stehen dann Teil 2 und 3 auf dem Programm.

Außerdem im Programm: Caravan Palace, Friska Viljor, Ben Caplan & The Casual Smokers, Pierce Brothers, Inge Kutter, OFF THE RECORD, Paul Bokowski, Oliver Lück, My traveling Piano, Hamburger Kneipenchor, Shortfilm Sessions sowie ein umfangreiches Workshop- und Aktivprogramm und vieles mehr!
FREITAG, 12. AUGUST:

Am dritten Festivaltag kommt eine Britpop-Legende in die Heide! Noel Gallagher’s High Flying Birds spielt das Headliner-Konzert auf der Konzertbühne. Auch Liedermacher-Legende Funny van Dannen beehrt das A Summer’s Tale mit seinen besonderen Songs. Aus Neuseeland kommen Fat Freddy’s Drop mit ordentlich Funk und jeder Menge Groove – muss man mal live erlebt haben! Ebenso Shantel & Bucovina Club Orkestar, die als Meister des Balkanpop eine schweißtreibende Show garantieren. Zum Start in den bewegten Festivaltag empfiehlt sich der Film “Ich und Kaminski” des renommierten Regisseurs Wolfgang Becker (u.a. “Good Bye, Lenin”).

Auch Wolfgang Becker ist nach dem Film zum Gespräch zu Gast. Die südafrikanische Choreografin Jessica Nupen bringt in Luhmühlen mit “The Lions” eine Adaption ihres erfolgreichen Stücks “Rebellion & Johannesburg” auf die Bühne. Diese kraftvolle Tanzvorstellung mit vier internationalen Performern ist wohl einer der außergewöhnlichsten Programmpunkte. Auf der Waldbühne zollen Anatoly Zhivago und Ines Maria Eberlin in der szenisch musikalischen Lesung “In my Secret Life” dem Musiker Leonard Cohen Tribut. Wer tiefschwarzen Humor mag, wird den Auftritt von Comedian Oliver Polak lieben und Literaturfreunde kommen bei der Leusng von Buchpreis-Träger Frank Witzel voll auf ihre Kosten.

Außerdem im Programm: 17 Hippies, Alice Phoebe Lou, Max Jury, Søren Juul, Gavin James, Reggaehase Boooo Pt. 2, The Great Joy Leslie, Zerplatz!, Shortfilm Sessions, My traveling Piano, Hamburger Kneipenchor sowie ein umfangreiches Workshop- und Aktivprogramm und vieles mehr!

SAMSTAG, 13. AUGUST:

Tanzschuhe sind ohnehin nie falsch im Festivalgepäck und zum Abschluss des A Summer’s Tale werden die Sohlen definitiv qualmen, wenn Electroswing-Meister Parov Stelar den Platz vor der Konzertbühne in einen flirrenden Tanzboden verwandelt. Wer mag, kann sich davor beim Swing Workshop schonmal eingrooven. Die Folkpop-Künstlerin Amy Macdonald und Olli Schulz & Band laden mit akustischeren Klängen zu ausgelassenen Festival-Konzerten. Mit Billy Bragg kommt ein unermüdlicher Live-Performer mit politischem Hintergrund zum A Summer’s Tale.

Beim Poetry Slam auf der Waldbühne duellieren sich Wortakrobaten mit ausgefeilten Sprachspielereien, im Grünen Salon liest Goldene Zitronen-Frontmann Schorsch Kamerun aus seinem ersten Buch “Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens” und im Festivalkino präsentiert Regisseurin Kerstin Ahlrichs ihren Film “Taxi”. Bei OFF THE RECORD (ehemals Pecha Kucha Nights Hamburg) im Wissenszelt erzählen Kreative aller Couleur Geschichten, für die sie brennen.

Außerdem im Programm: St. Paul & The Broken Bones, Adam Green, The Slow Show, Manu Delago Handmade, Ju & Me, Berthold Seliger, Reggaehase Boooo Pt. 3, Torsun, Beatpoeten, Shortfilm Sessions, My traveling Piano, Hamburger Kneipenchor sowie ein umfangreiches Workshop- und Aktivprogramm und vieles mehr!

KULINARISCHES HIGHLIGHT:

An allen vier Festivaltagen können sich Besucher mit Lust am Genuss im Festivalrestaurant A Summer’s Cuisine traditionell-regionale 3-Gang-Menüs inkl. korrespondierender Weinauswahl servieren lassen, die vom Team des Landgasthofs Zur Eiche in Ollsen liebevoll zusammengestellt wurde. Und falls danach der Gürtel kneifen sollte, schaffen Yogakurse und Fahrradtouren am Folgetag ganz schnell wieder Abhilfe. Beim A Summer’s Tale wurde eben an alles gedacht!

Das gesamte Programm in der Übersicht:

—————Konzerte—————
SIGUR RÓS | NOEL GALLAGHER’S HIGH FLYING BIRDS
PAROV STELAR | GARBAGE | AMY MACDONALD
GLEN HANSARD | FAT FREDDY’S DROP
JOSÉ GONZÁLEZ | THEES UHLMANN & BAND | FUNNY VAN DANNEN
OLLI SCHULZ & BAND | BOY | NADA SURF | BILLY BRAGG | MICHAEL KIWANUKA
FRISKA VILJOR | HEATHER NOVA | CARAVAN PALACE | NEIL FINN
ST. PAUL & THE BROKEN BONES | SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR
ADAM GREEN | JEREMY LOOPS | 17 HIPPIES | THE SLOW SHOW
BEN CAPLAN & THE CASUAL SMOKERS | SAMM HENSHAW
MAX JURY | ALICE PHOEBE LOU | ADAM FRENCH | SØREN JUUL | GAVIN JAMES
MANU DELAGO HANDMADE | PIERCE BROTHERS | THE LYTICS
PERRY O’PARSON | JU & ME
—————DJs—————
REVOLVER CLUB | HEART & SOUL | LOST IN MUSIC
INDIE ARMY NOW | SVOLANSKI | DJ PALETTE
BASSO PROFUNDO | DJ LENI | DJ KRÜMEL

—————Lesungen—————
THEES UHLMANN | SCHORSCH KAMERUN
BERTHOLD SELIGER | FRANK WITZEL | TORSUN
CHRISTOPH KARRASCH | KAREN KÖHLER
INGE KUTTER | OLIVER LÜCK

—————Film—————
ICH UND KAMINSKI + Gespräch mit Wolfgang Becker
TAXI + Gespräch mit Kerstin Ahlrichs
DIE LETZTEN TAGE DES PARVIS K. + Gespräch mit Henrik Pechsel u. Darstellern
LIEBE MICH! + Gespräch mit Philip Eichholtz
SHORTFILM SESSIONS:
Pt. 1: Das Grauen kommt um Mitternacht | Pt. 2: Shit happens

—————Kunst & Performances—————
THE LIONS | OLIVER POLAK
ILL-YOUNG KIM | PAUL BOKOWSKI | POETRY SLAM
GIGANTEN DES UNIVERSUMS | OFF THE RECORD
IN MY SECRET LIFE | GENTRIFICTION | IN-A-LONELY-PLACE
THE GREAT JOY LESLIE | MIKROKOSMOS | THE ROYAL STAGE MONKEYS
O CIRCULO – DER KREIS | MY TRAVELING PIANO | 3 x 10 MINUTEN PHILOSOPHIE
POSTERKRAUTS SIEBDRUCK AUSSTELLUNG
—————Workshops & D.I.Y. & Familie—————
QI GONG | YIN YOGA | MODERN DANCE | ACROYOGA AIRPORT
THAI MASSAGE WORKSHOP | MEDITATION | BACK IN ENERGY
CAPOEIRA WORKSHOP | SWING WORKSHOP | LACHYOGA
YOGA FLOW | ACROYOGA JAM | BUDOKON YOGA | INTERVIEW WORKSHOP
MATCHA TEA TASTING | JAPANESE TEA TASTING | WEIN WORKSHOP
WE LOVE ENERGY BALLS | CAKEPOP WORKSHOP | SOMMERCOCKTAILS SELBST KREIERT | DER PERFEKTE GASTGEBER | KÄSEREI WORKSHOP
UNKRÄUTER? GIBT’S NICHT! | GEHEIMNIS LÜNEBURGER HEIDE
HANG ACOUSTIC SESSION | DIDGERIDOO WORKSHOP
POETRY SLAM WORKSHOP | KALLIGRAFIE WORKSHOP
SCHAUSPIEL WORKSHOP | WOODWORKING | FINGER KNITTING
FRITZ FLASCHENKUNST WORKSHOP | ZIRKUSSCHULE

— Familie—
REGGAEHASE BOOOO, Teil 1 – 3
OH WIE SCHÖN IST PANAMA
MIT BO LI DURCH’S JAHR | FAMILY YOGA | IMPROKIDS | KINDERZELT
SEILEREI WORKSHOP

—————Perspektiven & Portraits—————
SAVING THE VINYL | CLUBKINDER: FEIERN FÜR ANDERE
DIGITAL DETOX | BIO IM KOLLEKTIV
SCHLAFENDE HÄUSER WECKEN | HILFE, DIE ANKOMMT
PADDELN IM EISMEER | TELLER STATT TONNE! | LEBEN OHNE BESITZ

—————Outdoor & Activity—————
KANUFAHREN | ACTIVITY AREA | HAMBURGER KNEIPENCHOR
KRÄUTERWANDERUNG | NACHTWANDERUNG
DURCH WALD UND FLUR | FAHRRADVERLEIH

—————PLUS—————
KULINARISCHE FREUDEN | DESIGNMARKT | VIEL PLATZ UND KOMFORT
…und vieles mehr
A Summer’s Tale findet bereits zum zweiten Mal vom 10. bis 13. August 2016 in Luhmühlen (nahe Hamburg, Bremen und Hannover) statt und reicht über den Rahmen eines reinen Musikfestivals hinaus. Neben Konzerten und DJ-Sets gibt es beim A Summer’s Tale viele weitere kulturelle Highlights zu entdecken: Kunstprojekte, Kinoleinwände, Lesebühnen und vieles mehr verwandeln das Festivalgelände in einen genreübergreifenden Mikrokosmos für Kultur in all ihren Facetten. Das Angebot wird ergänzt durch Aktiv- und Kreativ-Workshops, D.I.Y.-Sessions, Yoga, Kanutrips, Ausflüge ins grüne Umland und vieles mehr. A Summer’s Tale steht zudem ganz im Zeichen von Genuss und Komfort. Das kulinarische Angebot setzt auf qualitativ hochwertige Gerichte.

Beim Thema Wohnen geht das Festival auf individuelle Vorlieben ein. Entspannungszonen und Rückzugsorte, sowie der respektvolle Umgang mit der umliegenden Natur sind fest im Festivalkonzept verankert.