Das neue Münchner Kindl 2016 Viktoria Ostler

Viktoria Ostler - Das neue Münchner Kindl 2016Die gebürtige Münchnerin liebt München und Bayern über alles und ist stolz darauf, ein „gstandnes boarisches Madl” zu sein. Die besten Voraussetzungen für das Münchner Kind

Viktoria Ostler ist 23 Jahre alt und studiert seit 4 Jahren Rechtswissenschaften, zuerst 3 Jahre in Wiesbaden in Kombination mit BWL und seit einem Jahr an der LMU in München, um hier das bayerische Staatsexamen zu absolvieren. Nach dem Abitur absolvierte sie zuerst die einjährige Hotelfachausbildung an der Steigenberger Akademie in Bad Reichenhall.

Ihre Familie lebt seit Generationen im Raum München. Den Bezug zum Bier und Oktoberfest hat Viktoria durch den Familienbetrieb, der Hausladen Agrarhandel und Mälzerei GmbH, die mit namhaften Brauereien in und um München zusammenarbeitet.
Die engagierte und traditionsbewusste junge Frau tritt in die Fußstapfen ihrer Tante Helene Münchhalfen (geb. Ostler), die Münchner Kindl von 1981 – 1983 war und ihrer Großtante Traudi Kustermann, die das Amt davor bekleidete. So geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.

Viktoria liebt Bayern und die Natur und ihr größtes Glück ist es mit ihrem Haflinger auszureiten oder mit ihrem Hund draußen im Wald unterwegs zu sein. Geritten wird auch beim Einzug der Wiesnwirte und Brauereien, den sie als Münchner Kindl anführt. Beim traditionellen „o·zapft is!” steht sie neben Oberbürgermeister Dieter Reiter, was ihr eine besondere Ehre ist. Auch den weltberühmten Trachten- und Schützenzug am ersten Wiesnsonntag führt das Münchner Kindl, auf Jackl reitend, an.

Neben diesen traditionellen Aufgaben wird das Münchner Kindl zu verschiedenen Anlässen eingeladen, um die Landeshauptstadt als „Botschafterin” zu repräsentieren. Das Pferd für das Münchner Kindl wird alljährlich von der Spaten-Brauerei gestellt. ,,Jackl” ist ein achtjähriger Brabanter, ein belgisches Kaltblut vom Zengerlehof in Neufahrn bei Egling und ist seit 4 Jahren der treue Begleiter des Münchner Kindls bei seinen Auftritten.

Für das Pferd des Münchner Kindls wurden extra ein besonderes Prunkgeschirr und ein Damensattel angefertigt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.