Dachau: Kunst für die Küche

Quelle: Kunst im Rathaus – Marschall (links) und Off

Jeweils fünf Werke der Dachauer Künstler Florian Marschall und Martin Off zieren fortan den Gemeinschaftsraum mit Küche im Rathaus. Thematisch passen die eigens von der Stadt beauftragten Bilder hervorragend in ihre neue Umgebung und zu den Mittagspausen der städtischen Angestellten: Schwarz, weiß und feingraue Zwischentöne sind die charakteristischen Farben Marschalls, seine Tuschbilder im Rathaus setzen Brot und Butter in Szene.

Von Off – wie auch sein Kollege Mitglied der Künstlervereinigung Dachau (KVD) – hat die Stadt filigrane PaperCuts erhalten, die sich humorvoll mit dem Thema Kochen und Essen beschäftigen.

Kunst im Rathaus hat seit 1996 Tradition – mehrere hundert Werke regionaler und internationaler Künstler sowie ehemaliger Dachauer Kunststipendiaten hat die Stadt Dachau seither aus einem eigenen Etat angekauft. Zweck ist die örtliche Kunst- und Kulturförderung.

Dieser Beitrag wurde unter Dachau abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.