Bunte Osternester für Erdmännchen und Mähnenwölfe im Tierpark Hellabrunn

Marc Müller

Was die Neugierde betrifft, so sind sich Erdmännchen und Mähnenwölfe einig: Die bunten Nester, welche die Tierpfleger für die beiden Tierarten schon vor dem Osterfest vorbereitet haben, sehen auf jeden Fall sehr interessant aus. Doch während sich die vier Erdmännchen sofort, nachdem das Osternest in der Anlage platziert wurde, über die bunten Eier hermachen, ist Mähnenwolf Arken zunächst skeptisch.

Das Osternest für die Hellabrunner Erdmännchen gab es in diesem Jahr schon etwas früher – dafür war es umso schöner! Die Tierpfleger haben mit Mehlwürmern und anderen Leckereien gefüllte, dunkelgrüne Emueier und bunt gefärbte, gekochte Hühnereier auf einem Beet aus Petersilie angerichtet.

Kaum in der Anlage abgestellt, machen sich die vier Erdmännchen auch schon über das leckere Nest her. Das Körbchen ist so groß, dass die kleinen Raubtiere komplett darin verschwinden und sich durch die Holzwolle wühlen, um sicherzustellen, dass sie auch jede Leckerei entdecken!

Bei den beiden Mähnenwölfen Arken und Henry hingegen wurde das bunt gepackte Osternest erst einmal aus der Ferne betrachtet. Nach einigen Minuten dann siegte die Neugier bei Arken und er schaute sich die gefüllten, bunten Kunststoff-Eier genauer an – dem Geruch von frischem Fleisch kann schließlich kein Mähnenwolf lange widerstehen.

Auch für andere Tiere im Tierpark Hellabrunn gibt es zu Ostern Überraschungen: Die in der Woche vor Ostern gebastelten Tierbeschäftigungen werden am Ostersonntag und -montag in den Tieranlagen verteilt:

Ostersonntag:
– 11:00 Uhr Azara-Agutis und Kuba-Baumratten
– 12:00 Uhr Erdmännchen
– 13:20 Uhr Gorillas, Schimpansen und Blaumaulmeerkatzen
– 13:30 Uhr Paviane

Ostermontag:
– 11:00 Uhr Azara-Agutis und Kuba-Baumratten
– 11:00 Uhr Vielfraß
– 11:15 Uhr Fischkatze und Vögel in der Dschungelwelt
– 12:00 Uhr Erdmännchen
– 13:20 Uhr Gorillas, Schimpansen und Blaumaulmeerkatzen

Zudem gibt es an beiden Feiertagen im ersten Stock des Elefantenhauses von 10 bis 15 Uhr eine kleine Eierausstellung mit großen und kleinen Eiern von heimischen und exotischen Vogelarten. Begleitet wird diese Ausstellung von lustigen Mitmach-Geschichten (jeweils zur vollen Stunde).

Im Giraffenhaus wird es dank dem Förderkreis richtig bunt. Dort können sich von 10-16 Uhr Kinder zu bunten Tigern, gescheckten Giraffen oder starken Bären schminken lassen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freizeit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.