Bürgerfest „175 Jahre Flaucheranlagen und Stadtgärtnerei“

FlaucherDie Flaucheranlagen sind die älteste kommunale Grünanlage Münchens. Sie wurden 1839 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Jakob Bauer als Teil einer lebendigen, ursprünglichen Auenlandschaft an der Oberen Isar angelegt. Der landschaftlich reizvolle, bislang brachliegende Bereich zwischen Reichenbachbrücke und den Thalkirchner Überfällen wurde damit für die Öffentlichkeit zugänglich, ohne die bestehende Landschaft komplett umzuformen.

Maßgebend waren vor allem landschaftsplanerische Gründe und das Schaffen gesünderer Lebensbedingungen in der Stadt. Zahlreiche heimische Baumarten wurden gepflanzt, ausgedehnte Wiesenflächen angelegt und das Wegenetz schrittweise ausgebaut. Mit diesen Maßnahmen wurde die Grundlage für eine der beliebtesten Grünanlagen Münchens geschaffen.
Gleichsam als Pendant zum kurfürstlichen, nach Regeln der Gartenkunst angelegten Englischen Garten. 1839 war auch die Geburtsstunde der Stadtgärtnerei: Der Münchner Magistrat ernannte einen „Garten- und Plantagenaufseher“, der sich um den Ausbau der neuen Grünanlage kümmerte und außerdem alle weiteren städtischen Grünflächen beaufsichtigte. Eine der ersten städtischen Baumschulen entstand direkt in der neuen Grünanlage, um den wachsenden Bedarf an Bäumen und Pflanzen decken zu können. Auch heute ist der städtische Gartenbau seinen Grundsätzen unverändert verpflichtet: Er
plant, baut und unterhält das vielfältige städtische Grün mit großem Engagement und fachlichem Know-how und trägt damit wesentlich zur hohen Lebensqualität in München bei.

Das 175-jährige Jubiläum der beiden Ereignisse würdigt das Baureferat (Gartenbau) am Samstag, 9. August, ab 11 Uhr mit einem Bürgerfest auf der Großen Wiese in den Flaucheranlagen. Geboten wird ein attraktives Musik-, Show- und Kinderprogramm. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Darüber hinaus gibt es vielfältige Informationsangebote, die die Entwicklung der Flaucheranlagen und der Stadtgärtnerei anschaulich nachzeichnen. Außerdem ist eine informative Broschüre mit zahlreichen Plänen und Fotos aus vergangenen und aktuellen Zeiten erschienen. Sie ist gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro am Infostand des Baureferates und in der Stadt-Information im Rathaus erhältlich.

Nähere Informationen gibt es auch im Internet unter: www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/baureferat/freizeit-sport-natur/gruene-oasen/flaucher.html

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.