Bombenfund in Pasing am 20.7.2015 11:00 Uhr

polizei MiniAuf einem freien Feld hinter dem Westbad an der Silberdistelstraße wurde gestern eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Evakuierung der Anwohner hat um 11 Uhr begonnen. Das Westbad sowie das angrenzende Max-Planck-Gymnasium sind geräumt und momentan geschlossen.

Für die Entschärfung wird ein Sperrring mit einem Radius von 500m eingerichtet. Ab 11:00 Uhr begann die Evakuierung der Anwohner. Zwei Turnhallen Am Schererplatz 3 in Pasing sind für evakuierte Personen geöffnet. Erst wenn die Evakuierung vollständig abgeschlossen ist und von den Einsatzkräften kontrolliert wurde, kann mit der Entschärfung begonnen werden.

Wegen der Sperrung ist auch die Buslinie 57 derzeit im Bereich zwischen Westbad und Pasing unterbrochen. Passagiere werden gebeten, auf die Lautsprecherdurchsagen an den Haltestellen zu achten.

Da die Bombe auf einem freien Feld gefunden wurde, ist die Anzahl der Bewohner, die wegen der Evakuierung ihre Wohnungen verlassen müssen, vergleichsweise gering.

Folgende Straßen müssen nach derzeitigem Stand evakuiert werden:

Weinbergerstraße
Silberdistelstraße
Poetenwinkel

Aicherstraße
Benedikterstraße
Georg-Jais-Straße

Josef-Retzer-Straße
Maierhofstraße
Zacharias-Werner-Straße

Lackerbauerstraße
Beckerbauerstraße
Hochsimmerstraße

Schusterwolfstraße
Bauschneiderstraße
Mühlhaisstraße

Apfelkammerstraße
Perlschneiderstraße

Bombenfund in Pasing am 20.7.2015 11:00 Uhr
Das markierte Eck zeigt den Fundort der Fliegerbombe. Der Kreis zeigt den Bereich, der evakuiert wird. © Polizei München