AWM lädt ein zum Weihnachtsbasteln in der Stadt-Information

Wer an Weihnachten gerne die Umwelt und den Geldbeutel schonen möchte, der kann sich dazu kostenlos kreative Anregungen holen:  Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) lädt alle Münchner Bürgerinnen und Bürger zur großen Mitmach-Aktion in der Stadt-Information am Marienplatz ein. Von Mittwoch, 6., bis Samstag, 9. Dezember, zeigen Abfallberaterinnen und -berater des AWM, wie man aus gebrauchten Materialien phantasievolle Grußkarten, bunte Geschenktüten und tolle Präsentverpackungen zaubert. Außerdem gibt es wertvolle Tipps für umweltfreundliche Weihnachtsdekorationen. Das Bastelmaterial stellt der AWM.

„Zur Abfallvermeidung und somit zum Ressourcenschutz kann jeder beitragen“, sagt Michaela Jüngling, stellvertretende Zweite Werkleiterin des AWM. „Deshalb ist der beste Abfall der, der gar nicht erst entsteht“. Beim  traditionellen Weihnachtsbasteln des AWM kann sich jeder Anregungen holen, wie aus Illustrierten, Kinderzeichnungen, alten Kalenderblättern und Postern, die sich in jedem Haushalt ansammeln, originelle Geschenkverpackungen und Glückwunschkarten für Weihnachten entstehen, und das
ganz ohne Geld.

Alle, die sich beispielsweise nach ihrer Einkaufstour in der Münchner Innenstadt oder dem Besuch auf dem Christkindlmarkt über umweltfreundliche Deko-Ideen und Verpackungsmöglichkeiten informieren möchten, sind herzlich eingeladen.
Das Weihnachtsbasteln findet Mittwoch bis Freitag jeweils von 9.30 bis
19.30 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr in der Stadt-Information im
Rathaus statt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Weihnachtsmärkte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.