Auer Kirchweihdult beendet erfolgreich Münchner Dultsaison 2016

2016-10-20-auer-dult-50-jahre-1Nach neun Tagen Laufzeit endete am Sonntag, 23. Oktober, die Kirchweihdult in der Au erfolgreich. Die Traditionsveranstaltung am Mariahilfplatz erwies sich wieder einmal als Publikumsmagnet.
Das veranstaltende Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München schätzt die Besucherzahl auf 120.000.Veranstalter, Marktkaufleute und Schausteller waren mit dem Verlauf der Herbstdult zufrieden.

Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft Josef Schmid: „Insgesamt haben dieses Jahr 290.000 Gäste die drei Auer Dulten besucht. Die hohe Gästezahl zeigt die Attraktivität dieser Münchner Veranstaltung, mit der – laut letzter Besucherbefragung – alle
Generationen rundum zufrieden sind.“

Die letzte Gelegenheit, sich auf der Kirchweihdult mit Dingen zu versorgen,die bis zum Frühjahr reichen müssen, nutzten die Dultgäste: Putzmittel,Einlegssohlen für den Winter, Schafmilchseife, Socken, Salben und Tinkturen für Gesundheit oder Wellness, Kerzen und Räucherstäbchen.

Es hieß Abschied nehmen vom Steckerlfisch in der Fischer Vroni und der Maß Bier mit deftiger Brotzeit im Dult-Biergarten. Das Kinderkarussell war von den Kleinsten belagert, vor dem Russenrad bildeten sich Schlangen und auch der Kasperl von der Au war gut besucht.

Auer-Dult-Jubiläum 2016 50 Jahre Namenstassen aus PorzellanStadtrat Otto Seidl (CSU) ehrte während der Kirchweihdult die Marktkauffrau Andrea Ackermann-Hopf, deren Familie seit 50 Jahren einen Porzellanstand mit Namenstassen auf der Auer Dult betreibt.

Die Dultsaison 2017 beginnt am 29. April mit der Maidult.