250-Kilo-Fliegerbombe gefunden! Räumung erst am Donnerstag den 17.12.2015

Sperrgebiet Fliegebombe Cincinnatistraße 161215

Quelle: Foto der Berufsfeuerwehr München

Bei Bauarbeiten ist heute kurz vor Mittag eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden worden.
Nach einer Abwägung der Gefahrenlage und in enger Absprache mit dem Kampfmittelräumdienst wurde die Entscheidung getroffen, die Fliegerbombe Morgen, Donnerstag 17. Dezember 2015 zu entschärfen. Um den Fundort wird ein Evakuierungsbereich in einem Radius von 500 Meter festgelegt.Für die Entschärfung ist folgender Zeitplan vorgesehen:

• 12.00 Uhr: Beginn der Sperrungs- und Evakuierungsmaßnahmen durch
Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst
• 15.00 Uhr: geplante Entschärfung der Fliegerbombe
• 16.00 Uhr: voraussichtliches Ende der Entschärfung und Aufhebung der
Sperrungen und Evakuierungen

Im betroffenen Sperrgebiet liegen auch drei Schulen:
• Grundschule mit Tagesheim an der Lincolnstraße
• Mittelschule an der Cincinnatistraße
• Städt. Berufsschule für Versicherungs- und Personalwesen
In Absprache mit dem Referat für Bildung und Sport wird dort der Unterricht
stattfinden, der jedoch um 11.30 Uhr enden wird.

Folgende Straßen liegen ganz oder teilweise im Sperrgebiet (siehe Grafik):
Cincinnatistraße, General-Kalb-Weg, Marklandstraße, Wikingerstraße,
Lincolnstraße, Pennstraße, Frankenwaldstraße, Lauensteinstraße,
Plassenburgstraße, Rodachtalweg, Steinachtalweg, Döbrastraße,
Schwarzenbacher Straße, Arzberger Straße, Tirschenreuther Straße,
Waldmünchener Straße, Dreisesselberg Straße, Freyunger Straße, Balanstraße,
Schwandorfer Straße, Oberviechtacher Straße, Schönseer Straße, Wegscheider
Straße, Waldsassener Straße, Kronacher Straße, Kleinfeldstraße, Oberzeller
Straße

Der genaue Verlauf entnehmen des Sperrgebietes sie der beigefügten Grafik.

Sperrgebiet Fliegebombe Cincinnatistraße 161215
Alle Personen, die sich am Donnerstag, den 17. Dezember 2015 im Sperrgebiet aufhalten, werden aufgefordert, dieses um 12.00 Uhr zu verlassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.