25 Jahre Seidlvilla: Kulturzentrum lädt zum Sommerfest ein

Münchens erstes Stadtteilkulturzentrum, die Seidlvilla in Schwabing
am Nikolaiplatz 1b, feiert 25-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum wird
am Samstag, 16. Juli, ab 14 Uhr zu einem Sommerfest mit Aktionen, Bühnen-
Programm und Führungen durch das Haus eingeladen.
Einer Initiative Schwabinger Bürgerinnen und Bürger ist es zu verdanken,
dass das 1905 erbaute architektonische Juwel im Mai 1976 von der Stadt
erworben und nach gründlicher Renovierung 1991 für bürgerschaftliche
und kulturelle Nutzung geöffnet wurde.

Unter Trägerschaft eines Vereins und mit finanzieller Unterstützung durch
das Kulturreferat der Landeshauptstadt München hat sich die Seidlvilla
seither als „Haus für Schwabing“ zu einem herausragenden kulturellen
Begegnungsort für das Stadtviertel und seine Umgebung entwickelt. Mit
Veranstaltungen aus den Bereichen Kunst, Literatur, Musik, Philosophie,
Volkskultur und Volksbildung, Theater, Vorträgen und Diskussionen zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen sowie einer Vielzahl von sozialen,
integrativen und nachbarschaftlichen Angeboten ist die Seidlvilla ein fester
Bestandteil des Münchner Kulturlebens. Rund 55.000 Interessierte nutzen
jährlich zirka 2.800 Veranstaltungen oder sonstige Angebote.

Eine Auswahl des umfangreichen Jahresprogramms ist ab 14 Uhr beim
Jubiläums-Sommerfest zu erleben, etwa Mitmachaktionen für Kinder und
Jugendliche bei der fahrbaren Druckerei, Führungen durch Haus und Garten,
die Kunstausstellung „wolkig bis konkret“ oder Zeichenvorführungen
der „Urban Sketchers“. Ab 15 Uhr und bis in den Abend sind auf der Bühne
südostasiatische Folklore, ein japanischer Hana-Chor, Jazz, nostalgische
Unterhaltungsmusik und Schlager, das Improtheater „Die Sendlingers“
sowie zum Ausklang Bläsersound von „Donnerbalkan“ zu erleben. Der Eintritt
zum Sommerfest ist frei.

Das ausführliche Programm ist unter www.seidlvilla.de ersichtlich.

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.